Trentino: Die schönsten Biketouren

 In Reiseziele Sommer

Trails im steinigen Herz

Eine atemberaubende Kulisse macht Biketouren in den Dolomiten zu etwas Besonderem. Das Trentino hat aber auch feine Trails und knackige Anstiege im Portfolio. Ob fahrtechnische Herausforderung, Konditionstest oder Panorama-Genuss: Hier findet jeder Touren nach seinem Geschmack.

Text: Stefan Herbke
Aufmacherfoto: Ronny Kiaulehn/pg visitfiemme.it

Filter nach

Navigieren im «Regio Spezial» Trentino:

©Fotoarchiv TVB Val di Fassa

Bike Trentino: Die Touren

Latemar-Runde

Einmal um die Latemargruppe und dabei das Bergmassiv von allen Seiten bewundern – mit dem Mountainbike ist das kein Problem. Die beliebte Runde kann als «familientaugliche» oder als «Trail»-Version geplant werden und ist bei Benutzung der Bergbahnen von Predazzo konditionell gut zu bewältigen. Auf der Familienrunde ist man überwiegend auf Forstwegen unterwegs, die zwischen Passo Feudo und Obereggen teilweise geteert sind, die Trailvariante ist mit einigen anspruchsvollen Abschnitten gespickt.

STRECKE Mit der Gondelbahn und einer Sesselbahn zum Passo Feudo – auf breiten Wegen überwiegend bergab nach Obereggen – im Auf und Ab bis kurz vor den Karersee – Auffahrt zum Mitterleger – Singletrail (Weg 21) zum Karerpass – der Strasse Richtung Vigo di Fassa gut vier Kilometer folgen, dann auf Forstweg, später Singletrail (Weg 520) nach Moena – auf dem Radweg talauswärts zur Talstation bei Predazzo.

SCHWIERIGKEIT Fahrtechnik 2-3, Ausdauer 3
FAHRZEIT 4.30 h
DISTANZ 40 km
HÖHENDIFFERENZ 500 (bergauf), 1610 m (bergab)
AUSGANGSPUNKT Predazzo

Sellaronda

Die Sellaronda über vier Pässe ist ein echter Höhepunkt für Mountainbiker. Selbst bei Nutzung der vorhandenen Bahnen (ein gemeinsamer Liftpass ist erhältlich) bleiben je nach Route noch mindestens 500 sportliche Höhenmeter bergauf übrig. Die Belohnung: Rund 3750 Höhenmeter bergab auf teils extra angelegten Trails.

STRECKE Mit der Seilbahn Col Rodella zur Bergstation – steile Abfahrt auf Schotterweg, dann auf schmalen Trails durch Wiesen zum Sellajochhaus – durch die Steinere Stadt im Auf und Ab zum Rif. E. Comici – langer Downhill nach Wolkenstein – Auffahrt mit der Gondelbahn Dantercepies – auf teils extra angelegtem, kurvenreichen Trail endloser Downhill nach Corvara – Auffahrt mit der Gondelbahn Col Alt – kurze Abfahrt, dann Umgehung eines Wanderwegs mittels der Sesselbahn Braia Fraida und im Auf und Ab nach Pralongia – Abfahrt und Traumtrail zum Passo Campolongo – Auffahrt mit der Sesselbahn Campolongo – teils sehr schwerer, bei Nässe unangenehm rutschiger Downhill nach Arabba – Seilbahn zur Porta Vescovo – rasanter Downhill auf Schotterweg und Auffahrt mit Sesselbahn zum Passo Pordoi – teils sehr steil und anspruchsvoll auf extra angelegten Trails, dann wieder auf der Piste nach Canazei – flaches Finale nach Campitello.
DIVERSES: Aufgrund der vielen Möglichkeiten sollte man die Sellaronda am besten mit einem Mountainbike-Guide unternehmen (ca. CHF 80.- pro Person inkl. Tageskarte für die Benutzung der Liftanlagen).

SCHWIERIGKEIT Fahrtechnik 3-4, Ausdauer 4
FAHRZEIT 6–8 h
DISTANZ 58 km
HÖHENDIFFERENZ 450 (bergauf), 3730 m (bergab)
AUSGANGSPUNKT Campitello

Val Venegia

Wer mit dem Bike öfters in den Dolomiten unterwegs ist, der kennt die grossartige Kulisse zur Genüge. Und doch sind Steigerungen möglich, wie die Runde am Fuss der Palagruppe und durch das Val Venegia eindrucksvoll beweist.

STRECKE Auf Forstwegen stetig steigend zum Eingang des Val Venegia – durch das Tal zur bewirtschafteten Malga Venegiota – weiter auf einem alten Militärweg bergauf, am Schluss in einigen Serpentinen zur Baita Segantini (2170 m) – Abfahrt zum Passo Rolle – über angenehm flowige Trails zur Malga Juribello – weiter bergab zum Eingang des Val Venegia und auf bereits bekannter Strecke nach Paneveggio.

SCHWIERIGKEIT Fahrtechnik 2, Ausdauer 3
FAHRZEIT 2.30 h
DISTANZ 22 km
HÖHENDIFFERENZ 685 m
AUSGANGSPUNKT Paneveggio

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Outdoor Guide

Outdoor Guide GmbH
Eichbergerstrasse 60
CH-9452 Hinterforst

Email: info@outdoor-guide.ch
Phone: +41 71 755 66 55


Folgen Sie uns auf:

Enter-Taste drücken

Klettersteige im TrentinoTrekking im Trentino