Bellavista-Trail am Monte Generoso

 In Bike

Panorama-Wunder mit Historie

Der Monte Generoso ist der bedeutendste Aussichtsberg im Kanton Tessin. Nicht nur deshalb, weil zu seinem touristischen Einzugsgebiet die nahe italienische Metropole Mailand zählt, sondern vor allem wegen dem einzigartigen 360-Grad-Panormablick, der von der Po-Ebene bis zum Appenin, Gran Paradiso und Monte Rosa reicht. Gesetzt den Fall natürlich, dass der im Tessin häufige Dunst nicht alles in ein dumpfes weiss-grau packt. Bereits 1890 wurde die erste Monte-Generoso-Bahn eröffnet, die noch mit Diesel betrieben wurde. Heute gehören Bahn und Restaurationsbetriebe der Migros und sind Teil des Kulturprozent-Programms. Dass damit auch ein Stück Mountainbike- und Freeridekultur unterstützt wird, war vielleicht nicht die Intention der Migros. Geschätzt wird das Engagement trotzdem.

Ab der Bergstation verläuft der empfohlene Singletrail parallel zu den Geleisen – zuerst fahrtechnisch recht anspruchsvoll (vor allem dann, wenn man von der Ideallinie abkommt), später immer einfacher und genussvoller. Bei der Bellavista lohnt sich ein Zwischenstopp nicht nur der schönen Aussicht wegen, sondern auch des Kaffees im historischen Restaurant. Dass sich der Monte Generoso auch bei den lokalen Freeridern grosser Beliebtheit erfreut, bezeugen die zahlreichen North-Shore-Element, die zwischen Bellavista und Somazzo eingestreut worden sind. Von leicht bis schwierig – hier kann sich jeder die Wunschlinie aussuchen. Spätestens ab Somazzo besteht die einzige Schwierigkeit leider nur noch darin, den Autos auszuweichen. Die letzten rund 200 Höhenmeter müssen nämlich auf Asphalt zurückgelegt werden.

Text und Fotos: Jürg Buschor

AUSGANGSPUNKT Capolago (273 m), Ente Turistico del Mendrisiotto e Basso Ceresio, Telefon 091 641 30 50, www.mendrisiottotourism.ch
MIT ÖV Intercity bis Lugano, Regionalzug bis Capolago/Riva S. Vitale
MIT PW Autobahn A2 bis Ausfahrt Mendrisio, Hauptstrasse bis Capolago

KARTEN Supertrail Map Mendrisio, 1:50 000, www.supertrail-map.com

SCHWIERIGKEIT
Fahrtechnik ★★★☆☆
Ausdauer ★☆☆☆☆
FAHRZEIT 1 1/2 h
DISTANZ 12,8 km
HÖHENDIFFERENZ Bergfahrt 110 m, Abfahrt 1390 m

volle Distanz: 48490 m
Maximale Höhe: 0 m
Minimale Höhe: 0 m
Gesamtanstieg: 0 m
Gesamtabstieg: 0 m
Gesamtzeit: 00:00:08
Download

STRECKE Mit der Standseilbahn von Capolago bis zum Monte Generoso (1601 m) hochfahren – dem parallel zu den Geleisen verlaufenden Singletrail bis km 2,1 – die Geleise überqueren und 200 Meter vorziehen – rechts halten und auf Singletrail bis zur Station Bellavista (1221 m) abfahren – der Krete folgen – beim Aussichtspunkt km 3,4 geradeaus (nicht links dem besser ersichtlichen Trail folgen!) – ab hier immer dem nahe der Geleise verlaufenden Singletrail via San Nicolao nach Somazzo (486 m) folgen – ab Somazzo auf Asphaltstrasse nach Mendrisio abfahren und auf der Hauptstrasse zurück nach Capolago.

Das könnte Sie interessieren

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Outdoor Guide

Outdoor Guide GmbH
Eichbergerstrasse 60
CH-9452 Hinterforst

Email: info@outdoor-guide.ch
Phone: +41 71 755 66 55


Folgen Sie uns auf:

Enter-Taste drücken