Arnisee

 In Bike

Staufreier Trailgenuss

GURTNELLEN/UR. Durchs Urnerland rauscht nicht nur die Reuss. Für ein konstantes Grundrauschen sorgt auch die Blechlawine, die tagtäglich über die Autobahn hinwegrollt. Es ist nicht zu überhören: Die A2 ist eine der bedeutendsten Verkehrsachsen über die Alpen. Den Kanton Uri assoziieren die meisten Schweizer deshalb in erster Linie mit Verkehrsstaus und den entsprechenden Meldungen am Radio. Die einst strategisch günstige Lage an einer der wichtigsten Handelsrouten ist durch das stets wachsende Verkehrsvolumen längst zur Hypothek für den Urner Tourismus geworden. Schade eigentlich, denn nur ein Steinwurf vom Strassenbelag der A2 entfernt, findet man nicht nur einige der wildesten und menschenleersten Täler der Schweiz, sondern auch so manches Postkartenidyll. Der rund 600 Meter über der Talsohle gelegene Arnisee zum Beispiel gäbe für jede Bollywood-Produktion ein perfektes Set ab. Bei aller Schönheit geht fast schon vergessen, dass das Seelein künstlich gestaut ist und als Speicher des Leitschach- und Intschialpbaches dient. Noch schweben keine in Sari gekleideten Schönheiten dem Ufer entlang, stattdessen tummeln sich hier mehrheitlich Familien und Rentner, die mit der Bahn hochgefahren sind und jetzt an einer der «Brätlistellen» eine Wurst über die Glut halten. Immer öfter trifft man hier oben auch auf Mountainbiker. Nicht nur des Panoramas wegen. Schon eher, weil gleich mehrere lohnenswerte Singletrails zurück ins Tal führen. Und weil der Startpunkt per Bahn oder aber auf Asphalt-/Schotterstrassen relativ einfach zu erreichen ist. Trotz all dieser Vorzüge ist nicht davon auszugehen, dass sich der Bike-Verkehr hier oben in absehbarer Zeit stauen wird.

Text und Fotos: Jürg Buschor

AUSGANGSPUNKT Wiler b. Gurtnellen (737 m), www.gurtnellen-tourismus.ch, www.arnisee.ch

KARTEN Landeskarte 1:25 000, 1212 Amsteg

DIVERSES Vom Arnisee gibt es weitere lohnenswerte Singletrail-Abfahrten. Die Luftseilbahn Intschi-Arnisee transportiert auch Fahrräder, Telefon Seilwart: 041 883 16 88

SCHWIERIGKEIT
Fahrtechnik ★★★☆☆
Ausdauer ★★☆☆☆
FAHRZEIT 2,5 h
DISTANZ 14,2 km
HÖHENDIFFERENZ 730 m

volle Distanz: 0 m
Maximale Höhe: 0 m
Minimale Höhe: 0 m
Gesamtanstieg: 0 m
Gesamtabstieg: 0 m
Download

STRECKE Ab Wiler b. Gurtnellen auf Asphaltstrasse Richtung Gurtnellen bergwärts fahren – später immer dem Bikewegweiser «407 Arni Bike» folgen – km 8,5 Arnisee (1370 m) – auf der Bergstrecke 2 km zurückfahren und links in den Singletrail einbiegen – WWW «Intschi» folgen bis Intschi (650 m) – auf der Hauptstrasse Richtung Göschenen weiterfahren – km 12,4 (wenn man zum zweiten Mal unter der Autobahnbrücke durchfährt) die Reuss über die Fussgängerbrücke überqueren und dem Wanderweg auf der anderen Flussseite bis zum Startpunkt folgen

Das könnte Sie interessieren

Empfohlene Beiträge

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Outdoor Guide

Outdoor Guide GmbH
Eichbergerstrasse 60
CH-9452 Hinterforst

Email: info@outdoor-guide.ch
Phone: +41 71 755 66 55


Folgen Sie uns auf:

Enter-Taste drücken