Trek Fuel EX 9 27.5

Fazit:

Das Fuel EX 9 ist ein ausgewogenes und vielseitiges Tourenbike für genussvolle Ausritte. Das gute Fahrwerk macht auch im anspruchsvolleren Gelände Freude.

 

Kategorien: , Stichworte: , ,

Testeindruck

Potenter Tourer

Das Trek «Fuel EX» soll die Brücke schlagen zwischen einem vielseitigen Trailbike und einem Cross-Country Race-Bike. Dieses Vorhaben ist den Konstrukteuren des US-Herstellers durchaus gelungen. Die Rahmenoptik des «Fuel EX 9 27.5» erinnert an das Race-Modell «Top Fuel». Markantester Unterschied: Der Hinterbaudämpfer ist nicht an einer festen Dämpferaufnahme fix verschraubt, sondern sitzt zwischen zwei beweglichen Aufnahmen. Damit soll er noch besser und feinfühliger reagieren. Entsprechend fein spricht das Fahrwerk an und vermittelt gefühlt mehr als die tatsächlichen 120 mm Federweg vorne und hinten.

Komfort statt Speed

Bei kraftvollen, schnellen Antritten erinnert das Bike eher an ein Allmountain-Fully mit mehr Federweg: Es klettert solide bergauf, ist in dieser Disziplin aber kein König – genauso wie in puncto Spritzigkeit. Am wohlsten fühlt sich das «Fuel EX 9 27.5» auf flowigen, technisch nicht allzu schwierigen Trails. Die ABP-Technologie (Active Breaking Pivot) verhindert, dass das Fahrwerk beim Bremsen verhärtet. Ergebnis: Das Fahrwerk funktioniert durchwegs harmonisch und sensibel. Feine Schläge und Wurzelteppiche bügelt es gut weg. Auf verblockten Passagen zeigt es sich etwas unruhig, was aber teils auch der für die meisten Tester etwas zu kleinen Rahmengrösse des Testmodells (18,5 Zoll) geschuldet war.

Mini-Remedy

Unterm Strich ein komfortables Trailbike, mit dem man es auch rauschen lassen kann, solange das Gelände nicht zu rau ist. Dabei erinnert das «Fuel EX» an Treks Allmountain-Klassiker Remedy – der Beweis für den gelungenen Brückenschlag zwischen Race- und Allmountain-Qualitäten. Dazu trägt auch die Rock Shox Reverb Stealth Vario-Sattelstütze bei. Weniger kraftvolle Fahrer wünschen sich vorne ein kleineres Kettenblatt als das mit den montierten 32 Zähnen.

Alternative

29er-Fans greifen zum Trek «Fuel EX 9 29», mit 29-Zoll-Laufrädern, hinten 120 mm, vorne 130 mm Federweg.

Stärken

+ feinfühlig arbeitender Hinterbau
+ hohe Vielseitigkeit

Schwächen

etwas unruhig auf verblockten Trails
1×11-Übersetzung mit 32er-Kettenblatt erfordert Kraft
Druckpunkt der Bremse wandert

Ausgebremst?

Bei den 2016er Modellen der XTR- und XT-Bremsen im Test variierte der Druckpunkt während der Testfahrten – mal mehr, mal weniger stark. Mal musste der Bremshebel fast bis zum Lenker gezogen werden, mal reagierten die Bremsen bereits auf leichtes Antippen.
Genaue Infos hier!

Das könnte Sie interessieren

Zusätzliche Information

Spezifikationen

PREIS CHF 3799.-
GEWICHT* 13,0 kg (getestete Rahmengrösse 18,5“)
FEDERWEG (v/h) 120/120 mm
RAHMEN Aluminium
DÄMPFER Fox Float EVOL Re:aktiv 3-Position
FEDERGABEL Fox 34 Float FIT4 3-Position
SCHALTUNG Sram X1, 1×11
BREMSEN Shimano XT, Bremsscheiben 180 mm
LAUFRÄDER Sram Roam 30
GEWICHT LAUFRÄDER** 2560 g
REIFEN Bontrager XR3 Expert, 2,35/2,2 Zoll
INFO Trek Fahrrad GmbH, Tel. 044 824 85 00

ALTERNATIVE

Trek «Fuel EX 9 29», mit 29-Zoll-Laufrädern, hinten 120 mm, vorne 130 mm Federweg

Leserbewertung

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Trek Fuel EX 9 27.5“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Outdoor Guide

Outdoor Guide GmbH
Eichbergerstrasse 60
CH-9452 Hinterforst

Email: info@outdoor-guide.ch
Phone: +41 71 755 66 55


Folgen Sie uns auf:

Enter-Taste drücken