Getestet: SCOTT Spark 700 Plus Tuned

Bikertyp:
Sportliche Biker, die gerne lange Touren unternehmen und trotzdem nicht auf die Fahrsicherheit von Plus-Laufrädern verzichten wollen.

Fahreigenschaften

Anstieg Forststrasse/Teer
90%
Anstieg Trail
90%
Abfahrt
90%
Kategorien: , Stichworte: , ,

Testeindruck

Charakter: SCOTT Spark 700 Plus Tuned

Wieviel Federweg benötigt ein Bike mit Plus-Laufrädern? Weniger, als man aufs Erste meinen möchte. Diesen Schluss jedenfalls lässt der Test des «Spark 700 Plus Tuned» zu. Nach dem Allmountain «Genius Plus» kreuzen die Schweizer nun das CrossCountry-Fully «Spark» mit Breitreifen. Wie das harmoniert? Prächtig. Auch bergauf. Das geringe Gewicht, die traktionsstarken Plus-Reifen und die leicht nach vorne gestreckte Sitzposition lassen das «Spark 700 Plus Tuned» klettern wie eine Gämse. Dabei lässt es sich sehr ef zient treten. Das nicht übermässig straffe und sehr gut ansprechende Fahrwerk tut sein Übriges dazu. Bergab wirkt das Bike spielerisch und leicht. Es fühlt sich nach deutlich mehr Federweg an, als es die 130 mm vorne und 120 mm hinten vermuten lassen. Selbst auf knackigen Abfahrten hat es noch genügend Reserven, um seinen Piloten nicht in Verlegenheit zu bringen. Ein grossartiges Tourenbike mit hohen Reserven für anspruchsvolle Tagestouren und Alpenüberquerungen mit vielen Höhenmetern.

Einsatzbereich

Marathon
30%
Allmountain
35%
Enduro
30%

STÄRKEN

leicht, klettert sehr gut
bietet bergab viel Reserven

SCHWÄCHEN

– tiefe Tretlagerposition, dadurch Gefahr des Aufsetzens

Alternative

Scott «Genius LT Plus» mit 160 mm Federweg.

Zusätzliche Information

Details

GEWICHT* – 11,9 kg (getestete Rahmengrösse L)
FEDERWEG (v/h) – 130/120 mm – 85 – Lockout
RAHMEN – Carbon
DÄMPFER – Fox Nude Trunnion
FEDERGABEL – Fox 34 Float Factory Air
SCHALTUNG – SRAM XX1 Eagle, 1×12
BREMSEN – SRAM Level Ultimate Disc
LAUFRÄDER – Syncros TR 1.5 Plus
REIFEN – Maxxis Rekon 27,5×2.8
PREIS – CHF 8499.-

* getestete Rahmengrösse, ohne Pedale

Leserbewertung

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Getestet: SCOTT Spark 700 Plus Tuned”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.