Getestet: Cannondale Jekyll 1

Bikertyp:
Enduro-Piloten und Biker, die auf liftunterstützten Touren oder Routen mit nicht zu steilen Anstiegen vor allem Spass auf den Abfahrten suchen

Fahreigenschaften

Anstieg Forststrasse/Teer
50%
Anstieg Trail
70%
Abfahrt
100%

Testeindruck

Charakter: Cannondale Jekyll 1

Eine Macht bergab – das ist das Top-Modell der «Jekyll»-Reihe. Das zeigen schon die nackten Zahlen: 170 mm Federweg vorne, 165 mm hinten. Doch was wirklich in dem Enduro steckt, offenbart sich auf schnellen und ruppigen Downhills. Der in Zusammenarbeit mit Fox speziell fürs Jekyll entwickelte Dämpfer harmoniert prächtig mit dem Hinterbau und verleiht dem Bike bei geöffnetem Dämpfer ein sattes, sicheres Fahrgefühl. Dabei spricht der Hinterbau bei schnellen Vibrationen auf Wurzeltrails fein an. Genauso gut aber bügelt er auch über grobe Felsbrocken und hohe Geländeabsätze. Ist der Untergrund smoother, lässt sich der Federweg per Remote auf 130 mm reduzieren, so lässt sich das Bike mit kraftvollen Antritten und in Anliegerkurven mächtig pushen. Dank der kurzen Kettenstreben ist das «Jekyll 1» beeindruckend wendig. Bergauf sollte man sich mit diesem Bike ruhig ein wenig Zeit nehmen. Denn selbst im geschlossenen Dämpfermodus verpufft noch einiges an Energie im leicht wippenden Hinterbau. Wird es bergauf richtig steil, steigt das Vorderrad relativ bald – der Preis für den angenehm flachen Lenkwinkel auf Abfahrten.

Einsatzbereich

Tour/Marathon
5%
Allmountain
30%
Enduro
65%

STÄRKEN

enorm guter Vortrieb
hochwertiges Ausstattung und Verarbeitung
wendig

SCHWÄCHEN

bergauf kein Klettermaxe

Alternative

Cannondales Allmountain-Reihe «Trigger» mit 150 mm Federweg vorne und 145 mm hinten, mit breitem Einsatzbereich und mehr Potenzial bergauf.

Zusätzliche Information

Details

GEWICHT 13,1 kg (getestete Rahmengrösse M)
FEDERWEG (v/h) 170 / 165 mm
RAHMEN Carbon
DÄMPFER Fox Factory Float C EVOL
FEDERGABEL Fox Factory Float 36
SCHALTUNG SRAM X01 Eagle, 1 x 12
BREMSEN SRAM Guide 200 / 180
LAUFRÄDER Cannondale HollowGram 30 Carbon
REIFEN (v/h) Maxxis Minion DHF, 27,5 x 2,5 / 3C Compound
WWW cannondale.com
PREIS CHF 8199.-

Leserbewertung

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Getestet: Cannondale Jekyll 1“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Outdoor Guide

Outdoor Guide GmbH
Eichbergerstrasse 60
CH-9452 Hinterforst

Email: info@outdoor-guide.ch
Phone: +41 71 755 66 55


Folgen Sie uns auf:

Enter-Taste drücken

Stevens E-Sledge+Scott E-Genius 700 Tuned