Felt Virtue 1

Fazit:

Das «Virtue 1» ist leicht und extrem vortriebsstark. Das gute Fahrwerk verleiht zugleich Trailqualitäten. Sportliche Biker, die auch vor ausgedehnten Höhenmeter-Orgien nicht zurückschrecken und gleichzeitig keinen (gemässigten) Trail bergab verpassen wollen, finden mit dem Felt einen passenden Begleiter.

 

Kategorien: , Stichworte: , ,

Testeindruck

Komfortables Leichtgewicht

Das leichteste Bike im Test – und das mit den meisten Race-Genen. Nicht nur die Optik ist schnittig. Mit einem Gewicht von 12,2 kg (Grösse M) sind auch Hobby-Marathon-Rennen kein Problem. Und dank des exzellenten Vortriebs machen selbst längere Anstiege richtig Spass. Das «Virtue 1» ist eine beeindruckende Bergauf-Maschine, die aber auch auf Downhill-Passagen zuverlässig funktioniert, solange der Untergrund nicht zu grob ist.

Effektives Fahrwerk

Das straffe und dennoch gut ansprechende Fahrwerk erlaubt bergauf eine gute Traktion und schluckt bergab feinfühlig kleinere Hindernisse wie Wurzeln und Felsrippen. Dabei nützt es die 140 mm Federweg vorne und 130 mm hinten gut aus und zieht recht laufruhig seine Linie. In Kombination mit den 29-Zoll-Laufrädern ergibt das bereits ein gewisses Allmountain-Potenzial. Die Sitzposition ist sportlich effektiv, aber nicht zu gestreckt. So sind problemlos Touren mit vielen Höhenmetern machbar.

Starke Allround-Gene

Die von manchen Testern kritisierte leichte Nervosität im Downhill lag vermutlich an der kleinen Rahmengrösse M. Kleinere Fahrer und die weiblichen Tester bewerteten das «Virtue1» durchwegs als laufruhig. Die Dämpferverstellung funktioniert sehr effektiv. Mit aktivierter Plattformdämpfung lässt sich das Bike ohne negative Antriebseinflüsse bergauf pushen. Alles in allem ist das «Virtue1» ein vortriebsstarkes und dennoch vielseitiges Tourenbike, das die Brücke zwischen dem Renneinsatz bei Hobby-Marathons, langen Touren und gemässigten Allmountain-Ritten auf flowigen Trails schlägt. Weniger starke Fahrer sollten den Einfach-Zahnkranz vorne (30 Zähne) gegen einen 28er-Kranz tauschen.

Alternative

Kompromisslose Höhenmeterjäger greifen zum Felt «Edict 1», einem Twenty-Niner mit 100 mm Federweg und leichten 10,8 kg.

Stärken

+ sehr guter Vortrieb
+ geringes Gewicht

Schwächen

auf verblockten Strecken am Limit

Das könnte Sie interessieren

Zusätzliche Information

Spezifikationen

PREIS CHF 6599.-
GEWICHT 12,2 kg (getestete Rahmengrösse M, gewogen mit Einheitsreifen, ohne Pedale)
FEDERWEG (v/h) 140/130 mm
RAHMEN Carbon
DÄMPFER Rock Shox Monarch RT3 Solo Air HV
FEDERGABEL Rock Shox Revelation RLT Solo Air
SCHALTUNG Sram X01, 1×11
BREMSEN Sram Guide RSC, Bremsscheiben 180 mm
LAUFRÄDER DT Swiss M1700
GEWICHT LAUFRÄDER 2520 g (gewogen mit Kassette und Bremsscheiben, ohne Schlauch und Reifen)
REIFEN Schwalbe Nobby Nic, 2,35 Zoll
INFO Amsler AG, Tel. 052 647 36 36

ALTERNATIVE

Felt «Edict 1», Twenty-Niner mit 100 mm Federweg und leichten 10,8 kg für kompromisslose Höhenmeterjäger.

1 Bewertung für Felt Virtue 1

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Felt Virtue 1“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Outdoor Guide

Outdoor Guide GmbH
Eichbergerstrasse 60
CH-9452 Hinterforst

Email: info@outdoor-guide.ch
Phone: +41 71 755 66 55


Folgen Sie uns auf:

Enter-Taste drücken