Schöffel Austin

Getestet: Das Sommer-T-Shirt Austin von Schöffel, dessen Garn neben Nylon und Polyester auch Kaffeesatz beinhaltet und dadurch geruchshemmend wirkt.

Category: Stichworte: , ,

Testeindruck

Ein Shirt wie ein Eiskaffee

Das T-Shirt Austin von Schöffel ist uns in den heissen Tagen des Sommers 2018 richtig ans Herz gewachsen. Warum? Das Shirt entstammt der „Ice-Café“-Kollektion des deutschen Bekleidungsherstellers, und so ähnlich fühlt es sich auch an: wie ein Eiskaffee. Das T-Shirt besteht zu fast zwei Dritteln aus Nylon, was sich auf der Haut kühler anfühlt als Polyester. 14 % Elasthan-Beimischung machen das Shirt schön stretchig. Über mangelnde Bewegungsfreiheit kann man sich hier nicht beklagen.

Warum aber Café? Vor wenigen Jahren gab es auf den Outdoor-Messen bereits einen kleinen Hype um die Verarbeitung von Kaffeesatz in Kunstfasern. Schöffel hat den Faden wieder aufgenommen und lässt sich für die S.Café-Kollektion vom taiwanesischen Garnhersteller Singtex (gegründet 1989) beliefern. Der sammelt ca. 500 kg Kaffeesatz pro Tag in Taiwan ein, etwa bei Filialen von Starbucks oder 7Eleven. Das heisst, der Kaffeesatz wird nicht sinnlos um die Welt geflogen, bis er beim Verarbeiter ankommt. Im nächsten Schritt wird recyceltes Polyester mit dem Kaffeesatz (Verhältnis 50:50) vermischt und zu Pellets, den sogenannten „Master Badges“ verpresst. Aus diesen wird das Garn extrahiert, wie man in diesem Werbevideo erkennen kann. Mehr als 150 Marken nutzen das „S.Café“-Garn, darunter neben Schöffel auch The North Face und Vaude.

Warum aber das Ganze? Eine Eigenschaft von Kaffeesatz ist es, Gerüche zu absorbieren. Laut Singtex sorgt der Kaffeeanteil für eine komplexere Struktur der ansonsten glatten Kunstfaser. Dabei entstehen winzige Hohlräume, in denen die Gerüche bis zum nächsten Waschgang „gefangen“ werden. Das funktioniert tatsächlich – nach mehrwöchigen Tests, u.a. dem täglichen Radweg zur Arbeit und mehrtägigen Paddeltouren, können wir bilanzieren, dass das Austin aus Kaffee-Kunstfasergarn ähnlich geruchshemmend ist wie ein Shirt aus Merinowolle und spürbar weniger müffelt als ein klassisches, reines Kunstfasershirt.

Positiv ist dabei, dass die Kaffeeanteile mechanisch wirken und sich im Gegensatz zu Silberionen (chemische Wirkung) nicht auswaschen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Kaffeeanteile im Garn Feuchtigkeit besser absorbieren und weiterleiten können.

Nachteilig ist, dass das Kaffeegarn nicht in ganz feinen Denier-Stärken verarbeitet werden kann, weil die Kaffeebestandteile sonst die feinen Düsen verstopfen würden. 40 Denier ist das feinste Garn, das maschinell möglich ist. Trotzdem trägt sich das Austin von Schöffel seidenweich. Für etwas mehr Durchzug hat Schöffel im Nacken mehrere Belüftungslöcher per Laser ausgeschnitten. Einen spürbaren Effekt dieser Löcher konnten wir im Test allerdings nicht feststellen. Das Shirt ist aber auch so luftig genug. Für Frauen gibt es das Modell „Kashgar“. Beide Shirts bieten einen UV-Schutz von UPF 50+ und sind zum Preis von CHF 69.90 erhältlich.

Zusätzliche Information

Details

Schöffel Austin / Kashgar
CHF 69.90
http://www.schoeffel.com

Leserbewertung

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schöffel Austin“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Outdoor Guide

Outdoor Guide GmbH
Eichbergerstrasse 60
CH-9452 Hinterforst

Email: info@outdoor-guide.ch
Phone: +41 71 755 66 55


Folgen Sie uns auf:

Enter-Taste drücken

the-north-face