TEST: ultraleichter Karbon-Pickel IDOL ICE ROCK

Fazit:
Wer in den Bergen unterwegs ist und alles mit sich tragen muss, der achtet bei der Ausrüstung auf jedes Gramm. Die Eisaxt Idol hält, was sie verspricht. Wermutstropfen ist der mit CHF 229.- hohe Preis, der sich aber mit dem komplexen Materialmix und dem Minimalgewicht für Grammfüchse rechnet.

Category: Stichworte: , ,

Testeindruck

Zum Davonfliegen

Der russische Kletterspezialist Ice Rock entwickelte mit dem «Idol» den weltweit leichtesten Eispickel. Überwiegend gefertigt aus Karbonfaser und mit einem Fliegengewicht von nur 188 Gramm. Aber was kann der Ultraleicht-Pickel wirklich?

Gemäss Hersteller wurde der Idol für Skitouren und Bergsportaktivitäten entwickelt, wo das Gewicht eine Schlüsselrolle spielt. Wer den Pickel zum ersten Mal in der Hand hält, ist verblüfft und misstrauisch zugleich. Fest steht: Bei Wind sollte man das gute Stück auf jeden Fall ordentlich sichern. Apropos sichern: Kann ein solcher Ultraleicht-Pickel überhaupt die Sicherheitsanforderungen erfüllen? Antwort: Ja – er ist UIAA-zertifiziert. Hersteller Ice Rock hat die Verarbeitungsmethode patentiert – und erhielt für den Idol 2016 einen ISPO Brandnew Award.

Ist Karbon aber wirklich das passende Material für einen Eispickel. Die Fakten sprechen für die Kohlenstofffasern: Sie sind äusserst stabil, vier Mal belastbarer als Aluminium, 80 Prozent leichtr als Stahl. Dazu verhindert der Karbon-Schaft Vibrationen und ist temperaturbeständig, d.h. die Hand des Bergsportlers kühlt nicht so schnell aus.

Ok, auf dem Papier hat der Pickel bestanden. Und wie macht sich das Leichtgewicht in Sachen Stabilität und Performance in der Berg-Praxis? Getestet haben wir den Idol bei Skitouren im Eis, Schnee und Fels. Dort hält er, was er verspricht. Auch das Klemmen im Fels ist kein Problem. Gerade die Steifigkeit und die angenehme Wärmedämmung des Karbon-Materials sind im Schnee super. Achten sollte man aber auf Felsberührungen des Schaftes, denn schon bei leichterem Kontakt weist dieser Kratzer auf. Die Haue besteht aus Stahl, Schaufel und Spitze sind aus einer Titan-Legierung gefertigt, die Spicke aus Flugzeug-Aluminium.

Sehr positiv fällt beim Bergsteigen natürlich das leichte Gewicht auf – der Pickel ist am Rucksack kaum zu spüren. Auch beim Gehen und Kraxeln im steilen Gelände funktioniert der Idol gut, die Länge mit 50 cm und die gebogene Form sind angenehm im Gebrauch.

STÄRKEN

+ sehr leicht
liegt gut in der Hand
wird nicht kalt

SCHWÄCHEN

– teuer
– T-Anker nicht zu empfehlen

Zusätzliche Information

Details

GEWICHT* – 188 g
EINSATZ – Speed-Bergsteigen/Skitouren
LÄNGE – 50 cm
EIS BEWERTUNG – Kopf: B / Type 1, Schaft: B / Type 1
MATERIAL – Kopf: Stahl Legierung (Spitze aus Titan, Flugzeug-Grade-Aluminium,) Schaft: Carbon-Fiber
ZERTIFIKATION – EN-13089 und UIAA-152
PREIS – 229.- CHF

Leserbewertung

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “TEST: ultraleichter Karbon-Pickel IDOL ICE ROCK”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.