A Glacier’s Requiem: Der Ton des Todes

Mehrere Monate hat die kanadische Künstlerin Julia Calfee in einer winzigen Containerbaracke auf 2100 Metern verbracht. Vom diesem «Moonstone Motel» aus – benannt nach schwarzen Mondsteinen, die die Sonne absorbieren und sich derart aufgehitzt in den Gletscher fressen – machte sich Calfee immer wieder auf zum Läntagletscher, um dessen Abschmelzen einzufangen. Fotografisch, aber auch akustisch, mit mehr als 300 Tonaufnahmen. So liegt im Schuber des an sich schon bildgewaltigen, englischsprachigen Bildbandes „A Glacier’s Requiem“ mit seinen 40 Schwarz-Weiss-Bildern auch eine Vinyl-Schallplatte, die den schleichenden Tod des Läntagletschers für die Ohren begreiflich macht. Ein 20-minütiges Tröpfeln, Pritscheln, Rinnen und Rauschen, verdichtet zu einem Tondenkmal, das so eindrücklich wie wenig andere Werke die Vergänglichkeit des ewigen Eises vermittelt.

Die Künstlerin hat uns ausserdem einen Ausschnitt ihrer Aufnahmen für „A Glacier’s Requiem“ zur Verfügung gestellt, den Sie hier anhören oder herunterladen können:

 Julia Calfee
«A Glacier’s Requiem»
ISBN 978-3-86828-737-0
CHF 99.-
kehrerverlag.com

Julia Calfee – A Glacier's Requiem
Julia Calfee – A Glacier's Requiem

(Rechte Maustaste – Ziel speichern unter)

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Projekte
Outdoor Guide

Outdoor Guide GmbH
Eichbergerstrasse 60
CH-9452 Hinterforst

Email: info@outdoor-guide.ch
Phone: +41 71 755 66 55


Folgen Sie uns auf:

Enter-Taste drücken