SCOTT Produktlaunch 2017

 In Outdoor Ticker

Noch leichter: Scott Scale und Scott Spark für 2017 vorgestellt

Produktlaunch: Der Bikehersteller Scott hat in Lenzerheide das Geheimnis um seine neuen Top-Modelle für 2017 gelüftet. Das Hardtail Scale und das vollgefederte Spark werden noch leichter, die Plus-Reifen-Größe hält in der XC-Klasse Einzug.

Bilder: Scott / Martin Bissig
W

Wenn es darum geht, Mountainbikes zu optimieren, so wird in der Radindustrie vermutlich ähnlich intensiv wie in der Formel-1 gearbeitet: Hochspezialisierte Ingenieure, Entwickler, Produktmanager und Weltcup-Fahrer tüfteln gemeinsam an Innovationen und finden Wege, um jede noch so kleine Verbesserung zu realisieren. Der Anspruch, den Scott dabei an sich selbst stellt, ist sehr hoch: Nicht weniger als das leichteste Mountainbike der Welt wollten die Schweizer ihrem Athleten, dem viermaligen Weltmeister und Weltcup-Gesamtsieger Nino Schurter, für die Olympischen Spiele 2016 in Rio bereitstellen.

Scott Scale: 849 g in M

Der Startschuss für die Entwicklung des neuen «Scale» fiel bereits im Jahr 2013, das Ergebnis durfte die Mountainbike-Presse nun beim Produktlaunch der rennspezifischen 2017er Modelle in Lenzerheide nicht nur bestaunen, sondern auch testen. Das Gewicht des Scales hat dabei natürlich eine grosse Rolle gespielt. Scott scheint hier sein Ziel erreicht zu haben: Gerade einmal 849 g bringt der Carbon-Rahmen in Größe M auf die Waage. Die leichteste Version des Rades, das Scale RC 900 / 700 SL wird es in Ausführungen mit 27.5“ und 29“ grossen Laufrädern, sowie der Sram XX1 Eagle 12 Speed geben.

Stiffness und Comfort Zones

Neben dem Gewicht spielen bei einem Hardtail für Rennfahrer auch das Zusammenspiel von Steifheit und Komfort eine große Rolle. Scott hat hier den Rahmen in zwei Zonen eingeteilt: Kettenstrebe und Unterrohr sorgen in der «stiffness zone» für optimalen Vortrieb bei Anstiegen, sowie Kontrolle bei der Abfahrt. Ober- und Sitzrohre, sowie die Sattelstreben bilden dagegen die «comfort zone», und sorgen mit spezifischem, kontrolliertem Flex für verbesserten Komfort.  Mit welchem Rad Nino in Rio an den Start gehen wird, steht übrigens noch gar nicht fest: Je nachdem wie sich die bereits festgelegte Strecke noch entwickelt, wird er von seinem Hardtail auf das vollgefederte «Spark» umsteigen. Gewichtstechnisch schlägt sich Scott auch hier rekordverdächtig: Der Rahmen des Spark RC 700 SL bringt inklusive Federung 1749 g auf die Waage – ein bisher unerreichter Wert. Interessant für alle Hobby-Mountainbiker: Die Plus-Reifen-Größe kommt nun auch in der XC-Klasse zum Zug. Aus dem Spark 700 Tunde wird in der Plusversion schon fast ein endurotaugliches Bike, mit einem sensationellen Gewicht von 11,6 kg in Größe M und inklusive Schläuche.

849 Gramm

wird der Rahmen des 2017er-Modells des «Scale» von Scott in Grösse M wiegen. 1749 bringt der Rahmen des Spark RC 700 SL auf die Waage – inklusive Federung.

Empfohlene Beiträge

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Outdoor Guide

Outdoor Guide GmbH
Eichbergerstrasse 60
CH-9452 Hinterforst

Email: info@outdoor-guide.ch
Phone: +41 71 755 66 55


Folgen Sie uns auf:

Enter-Taste drücken

TNF_Basecamp_Duffel_Bag_LS3Arcteryx Alpine Academy 2016. Foto: Adrian Hicks