Ondra im Yosemite Valley

 In Outdoor Ticker

Adam Ondra mit grossen Zielen zum El Capitan

Er gewann bei der Kletter-WM in Paris, er beendete sein Bachelorstudium. Jetzt ist Adam Ondra mit grossen Zielen ins Yosemite aufgebrochen – sogar die Dawn Wall steht auf dem Programm.

Titelfoto: Tommy Chandler

Wie Ondra in einem Interview mit seinem Sponsor Black Diamond berichtet, hat er nach Beendigung seines Bachelorstudiums in Business Management erstmals genug Zeit, um sich ausgiebig den Kletterzielen im kalifornischen Yosemite Valley zu widmen. Mindestens eineinhalb Monate wolle er dort klettern, sagte Ondra im Interview. Für den kletternden Weltenbummler Ondra ist es das letzte berühmte Klettergebiet, in dem er noch nie aktiv war.

Ondra hat bereits feste Ziele: Die legendäre «Nose» (VI 5.14) will er zusammen mit seinem Vater klettern. Sie soll als Aufwärmprogramm für Ondras wichtigstes Ziel herhalten: Eine Onsight-Begehung der Salathé (VI 5.13b) an einem Tag. Die 900 Meter hohe Route wurde 1961 eröffnet und 1988 nach langen Vorarbeiten in neun Tagen erstmals frei geklettert.

Zum Schluss will Ondra ausserdem einen Versuch in der Dawn Wall (VI 5.14d) wagen. Tommy Caldwell und Kevin Jorgeson hatten bei der ersten freien Begehung der Dawn Wall für ein grosses Medienspektakel gesorgt. Fast drei Wochen verbrachten die beiden zwischen Dezember 2014 und Januar 2015 in der Wand, die für viele als die schwierigste Bigwall der Welt gilt.

Quelle: Black Diamond

Empfohlene Beiträge
Comments
Pingbacks / Trackbacks
  • […] Ondras Vorhaben informiert, die Dawn Wall gleich beim ersten Besuch im Yosemite frei zu klettern (wir berichteten). Am 21. November 2016 stieg Ondra nach acht Tagen in der Wand und insgesamt fünfeinhalb Wochen im […]

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Outdoor Guide

Outdoor Guide GmbH
Eichbergerstrasse 60
CH-9452 Hinterforst

Email: info@outdoor-guide.ch
Phone: +41 71 755 66 55


Folgen Sie uns auf:

Enter-Taste drücken