Reportage Trekking Namibia

 In Infoblatt

Infoblatt Trekking Namib-Wüste

Durch die Wüste

Text & Fotos: Moritz Becher

Allgemeine Informationen

Die Namib-Wüste ist Teil des Namib-Naukluft Nationalparks in Namibia. Sie ist nicht nur die älteste Wüste der Erde, sondern auch die mit den vermeintlich grössten Dünen der Welt. Um die Namib durchwandern zu dürfen, benötigt man eine Erlaubnis – und die bekommt man nur, wenn man mit Guide unterwegs ist. Das ist auch besser so, denn schon kleine Fehler bei der Planung oder Orientierung können tödlich enden. Denn zwischen dem Start beim Parkplatz des Deadvlei und dem nächsten Ort Walvis Bay liegen nur Sand und Meer. Das Abenteuer, eine Wüste zu Fuss zu durchqueren, ist einzigartig – und eine absolute Empfehlung. Aber Vorsicht: Manche Menschen werden süchtig danach…

Anforderungen
Allgemeine körperliche Fitness ist Grundvoraussetzung, denn die Tagesetappen dauern zwischen sechs und acht Stunden bzw. 16 bis 25 Kilometer durch feinsten Wüstensand. Das Erklimmen von Dünen, v.a. wenn es auch mal auf der «weichen» Seite hochgeht, erfordert eine gute Grundkondition. Teilnehmer sollten Erfahrung in Mehrtagestouren mit leichtem bis mittelschwerem Rucksack haben. Explizite Camping-Erfahrung ist bei dieser Tour keine Voraussetzung, da der Guide plus Versorgungstrupp sich um Kost & Logis kümmern.

BUCHUNG & Infos zum Namib Trekking

Der Reiseveranstalter PureTreks ist auf aussergewöhnliche Trekking-Touren rund um den Globus spezialisiert. Inhaber Jerome Blösser ist Profi-Abenteurer und ein echter Wüstenwuchs. Über 30‘000 Kilometer ist er bereits zu Fuss durch Sand-, Fels-, Salz-, Stein- und Eiswüsten gelaufen. Mehr Infos zu Jerome und seinen Wüstenabenteuern findet ihr auf seiner Website jeromebloesser.de.

Eine genaue Beschreibung der Trekking-Tour durch die Namib-Wüste wie auch eine direkte Buchungsmöglichkeit findet ihr unter puretreks.de .

Beste Reisezeit: Die beste Zeit für einen Trekking-Urlaub in Namibia ist von April bis September. In dieser Zeit fällt wenig bis kein Niederschlag und die Temperaturen sind mit mittleren Höchstwerten von 20 bis 27°C sehr angenehm.

Anreise: Mit dem Flugzeug nach Windhoek. Die meisten Flüge gehen via Johannesburg. Vom deutschen Flughafen Frankfurt am Main gibt es auch Direktflüge.
Alle Transfers vor Ort werden vom Reiseveranstalter PureTreks organisiert.

Unterkünfte: Werden vom Reiseveranstalter PureTreks organisiert.

Ausrüstungstipps Wüsten-Trekking

Wüstentaugliche Wanderausrüstung:

  • Schuhe: Möglichst hohe, aber leichte Trekking-Schuhe. Wer plant, zukünftig öfter Wüsten-Trekkings zu unternehmen, sollte über die Anschaffung spezieller Wüsten-Stiefel nachdenken; entsprechende Modelle gibt es von vielen Top-Herstellern wie Hanwag, Meindl, Lowa, Garmont und Aku. Schuhe unbedingt vorher gut einlaufen und vor der Reise einfetten. Keinesfalls Schuhe mit Mesh-Einsätzen. Fürs Camp wie auch für einzelne Tagesetappen sind Trekking-Sandalen z.B. von Teva empfehlenswert.
  • Bekleidung: Tagsüber langärmelige, leichte Oberteile und lange, leichte Hosen mit jeweils hohem UV-Schutz und hohem Wasserdampfdurchlass. Sie sollten aber unbedingt sanddicht sein. Nachts wird es in der Wüste empfindlich kalt, zwischen 8-0°C. D.h. leichte, aber warme Bekleidung. Merinowolle verträgt sich besonders gut mit den tagelang fehlenden Duschmöglichkeiten… Unbedingt sollten gute Wandersocken eingepackt werden, deine Füsse werden es dir danken.
  • Leichte Trekking-Stöcke
  • Gut sitzender Tagesrucksack (18-28 Liter). Das grosse Reisegepäck wird vom Versorgungs-Team transportiert, d.h. mitgeführt werden Wasser (ca. 6 Liter pro Tag), Proviant, Fotoausrüstung, Sonnenschutz, Sonnencreme und Extrakleidung (Windschutz).
  • Accessoires: Wüstenkappe (mit Nackenschutz) oder Sonnenhut (z.B. Seattle Sun Sombrero von Outdoor Research), leichtes Buff-Schlauchtuch mit UV-Schutz, sehr gute Sonnenbrille (am besten mit optionalem Windschutz, um die Augen vor Sand zu schützen, z.B. Julbo Explorer 2.0), leichte, mittelhohe Gamaschen, ausreichend Wasserbehälter (für ca. 6 Liter), Stirnlampe
  • Übernachtungs- und Kochausrüstung muss nicht mitgeführt werden, dies wird vom Veranstalter gestellt. Ebenfalls wird eine ausführliche Packliste vor der Reise zur Verfügung gestellt.

Literatur

  • Namibia – Reiseführer von Iwanowski: Individualreiseführer mit Extra-Reisekarte und Karten-Download (Reisehandbuch). Von Michael Iwanowski. 30. Auflage (November 2017). ISBN:978-3-86197-195-5. CHF 38.90
  • Reise Know How Kauderwelsch Afrikaans, Sprachführer. Von Thomas Suelmann. 10. Auflage (August 2015) ISBN: 978-3-8317-6463-1. CHF 14.90

ALLGEMEINE INFOS NAMIBIA

  • Zeitverschiebung: Während der MEZ-Sommerzeit gibt es keine Zeitverschiebung zwischen der Schweiz und Namibia.
  • Währung: Landeswährung ist der Namibia-Dollar, der an den Kurs des Südafrikanischen Rand gekoppelt ist. Als Zahlungsmittel sind sie gleichwertig. In den meisten Geschäften werden auch US-Dollar und Euro akzeptiert. Der Kurs des Namibia-Dollars ist: ca. CHF 1.- = NAD 12,3
  • Netzspannung: 220/240 V/50 Hz; ein Adapter ist notwendig.
  • Einreise/Visum: Touristen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich benötigen kein Visum, sondern nur einen Reisepass, der noch mind. 6 Monate gültig ist.
  • Grösse des Landes:824‘292 Quadratkilometer
  • Hauptstadt:Windhuk, ca. 320‘000 Einwohner
  • Bevölkerung: 2,3 Millionen Einwohner, Bevölkerungsdichte: rund 2,8 Einwohner pro Quadratkilometer, Bevölkerungswachstum 1,9 Prozent
  • Landessprachen:Amtssprache: Englisch; sonstige Sprachen: Afrikaans, Oshivambo, Otjiherero, Khoekhoegowab, Deutsch u.a.
  • Religion: 87 Prozent Christen, davon rund 80 Prozent Protestanten und rund 20 Prozent Katholiken; Rest traditionelle afrikanische Religionen
  • Nationalfeiertag: März (Unabhängigkeitstag)
  • Unabhängigkeit: März 1990
  • Regierungsform:Präsidialdemokratie

Impfungen: Es gibt allgemeine Empfehlungen zu Impfungen bei einer geplanten Reise nach Namibia – am besten direkt mit dem Hausarzt besprechen.

Empfohlene Beiträge

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Outdoor Guide

Outdoor Guide GmbH
Eichbergerstrasse 60
CH-9452 Hinterforst

Email: info@outdoor-guide.ch
Phone: +41 71 755 66 55


Folgen Sie uns auf:

Enter-Taste drücken